ww slogan
weightbalancelogo
mentalwellnesslogo
bodyvitalitylogo
wellaginglogo

Teilnehmerstimmen

Trixi, Lehrerin:

"Deine Yoga-Stunden machen mir viel Spaß, sie sind entspannend und gleichzeitig sehr kraftvoll. In diesem Jahr, in dem ich deinen double YOU body vitality-Kurs besuchte, habe ich gelernt, mir ab und zu mal eine kleine entspannende Yoga-Pause von 5 Minuten zu gönnen, die meinen Tag nicht kürzer machen, aber besser.

Du sagst immer mal so selbstverständlich den Satz: "Wenn Ihr das dann zu Hause für Euch macht..." oder "Das könnt Ihr zu Hause so und so üben...", dass man irgendwann denkt: "Warum nicht? Es tut gut und eine kleine Übung hier und da kann ich einbauen."

Es ist schön, zu erleben, wie sehr Dich Yoga in allen Facetten und Richtungen fasziniert und begeistert und das steckt an!

Es ist auch toll, dass Du all Dein Wissen mit offenen Händen verteilst (im Kurs und per Mail) und nichts für Dich zurück behältst (Buddha sagte vor seinem Tod: Ich kann beruhigt sterben, ich habe nichts in einer geschlossenen Hand behalten! :)).

Zum Schluss: Bei mir steckt Stress und Überforderung immer im Hals und in der Stimme. Ich bin in angespannten Phasen also heiser.

Ich war in diesem Jahr zum ersten Mal zur Musical-Schluss-Phase nicht heiser!!! Und ich bin überzeugt, dass es auch an der Anwendung meiner neuen Yoga-Kenntnisse auf das Leben liegt."

Kerstin, Lehrerin:

"Ich bin wirklich überglücklich, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, bei dir Yoga zu machen. Deine Kursfolge und der Aufbau der einzelnen Stunden gefallen mir sehr gut. Ich hatte von Anfang an ein wunderbares Körpergefühl, wenn ich aus dem Yoga kam. Ich fühle mich gestärkt, habe eine körperliche Anstrengung (was ich vorher beim Yoga gar nicht so kannte), bin aber auch wieder überall gelockert und entspannt. Ich habe insgesamt ein sehr angenehmes Körpergefühl nach den Yoga-Stunden und fühle mich durch deine Erklärungen auch gut informiert, was wann gut ist bzw. besser zu unterlassen ist.
Ich denke, du bist eine sehr angenehme und kompetente Kursleiterin. Da du immer so freundlich bist, ist es auch nicht unangenehm, wenn du herum gehst und korrigierst. Im Gegenteil. Ich fühle mich sehr wohl bei deinen Stunden und nehme sehr viel Interessantes mit. Leider komme ich zu Hause nicht dazu, Yoga-Übungen in meinen Alltag zu integrieren. Ich zehre also die ganze Woche vom Montag."

Jutta, 42, Architektin:

"Ich fühle mich total wohl in deinem double YOU body vitality Yoga-Kurs, oft sehr entspannt aber auch oft sehr angestrengt, was ich persönlich sehr schön finde, denn ich hatte zuvor eigentlich nur Yogastunden, wo ich meine Muskeln danach nicht gefühlt habe. Ganz besonders gefallen hat mir das Hormon-Yoga."

Gabriele, Sekretärin:

"Ich wollte Dir nur kurz danke sagen für die tolle Yoga-Stunde heute. Sie hat mir so gut getan. Ich wusste, dass ich heute einige - für mich - nicht so angenehme Dinge zu erledigen hatte und versuchte, die Zeit heute morgen wirklich ganz bewusst als Vorbereitung darauf zu nehmen. Und alles ist ganz prima gelaufen, viel besser als ich im Vorhinein angenommen hatte. Du machst das wirklich sehr gut!!!“

Juliane, 42, Grafikerin:

"Endlich habe ich mit doubleYOU body vitality Yoga eine Sportart gefunden, bei der sich Bewegung und Entspannung so gut vereinen lassen. Ich fühle mich sehr wohl damit und das hat auch mit Dir zu tun. Also vielen, vielen Dank, dass Du uns immer so einen angenehmen Start in die Woche bescherst!"

Conny, Lehrerin

"Vielen Dank für die angenehmen Yoga-Stunden. Es tut so gut, einen Ausgleich zu den einseitigen Bewegungen des Alltags zu haben. Der Körper wird bei den Übungen ganzheitlich berücksichtigt und gestärkt. Was ich dann auch immer wieder am nächsten Tag am Muskelkater bemerke, was ein gutes Gefühl ist :-) Klasse finde ich auch deine zusätzlichen Erläuterungen, die du uns während der Stunde gibst oder per Mail zukommen lässt. Es ist wirklich interessant, wie Bewegungen bestimmte Körperteile, Organe oder den Geist beeinflussen können. Sehr angenehm empfinde ich auch die Aufteilung der Yoga Stunden bezüglich Anspannung und Entspannung.
Und was natürlich auf keinen Fall unbenannt bleiben darf, ist deine ruhige und motivierende Art. So kann die Woche mit unserem "Montag-Morgen-Yoga" entspannt starten.
Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs nach der Sommerpause!"

Michaela, 26, Grafikerin:

"Als unser Chef uns zum Tagesseminar doubleYOU mental wellness einlud, konnte ich mir darunter nicht besonders viel vorstellen und dachte schon, er wäre jetzt auf der Esoterik-Schiene unterwegs. Nach dem Seminar habe ich aber gleich einige der Anti-Stress-Methoden ausprobiert und es hat tatsächlich funktioniert. Am Wichtigsten war allerdings zu erkennen, wo genau bei einem selbst die Probleme liegen."

Jutta, 37, Sachbearbeiterin:

„Es ist unglaublich, welche Erkenntnisse ich im Laufe des Seminars doubleYOU weight balance für mich selbst erlangt habe. Ich hatte jede Woche ein oder gleich mehrere Aha-Erlebnisse. Voraussetzung ist allerdings, dass man schonungslos ehrlich zu sich selbst ist, denn man soll sich mit sich und seinem Essverhalten wirklich auseinandersetzen. Aber genau das hat mir sehr geholfen, um mich zu verstehen und mich auch nicht mehr vor mir selbst zu schämen. Und auch meine "biografischen Essfallen" zu erkennen, d.h., was in der Vergangenheit falsch gelaufen ist und bis heute wirkt. Geholfen hat mir auch, dass ich die Auslöser für Essen ohne Hunger unter die Lupe genommen habe: Essen, weil ich gerade an der Bäckerei vorbeigehe und es so gut riecht? Essen, weil es gerade stressig ist und die Kollegin die Schublade mit der Schokolade aufzieht? Essen, weil gerade Mittagspause ist und jetzt eben alle essen? Essen, weil ein Kollege gerade ruppig zu mir war und ich ein Trostpflaster brauche? Nein! Das passiert mir nicht mehr! Ich halte jetzt immer Zwiegespräche mit meinem Körper und wenn ich keinen körperlichen Hunger habe, esse ich nicht, Punkt! Und egal, was die Anderen sagen! Ich habe ein konkretes Ziel vor Augen, das ich erreichen möchte. Da muss ich immer an Marions Spruch denken: „Wenn du im Taxi sitzt, sagst du ja auch nicht ‚Ich will NICHT nach München!‘, sondern du musst konkret sagen, wohin du willst, sonst kommst du nirgendwo an!“. Genau deswegen hatte mein jahrelanger Vorsatz „Ich will nicht mehr dick sein!“ nicht funktioniert. Am besten sollte man sein Ziel nicht nur genau festlegen, sondern auch visualisieren. Daher trage ich heute immer ein Bild bei mir, das mir zeigt, wie ich wieder aussehen möchte. Wenn es brenzlig wird, werfe ich einen Blick darauf und es erinnert mich stets an mein Ziel und ich weiß, dass ich diesem Wunschbild jeden Tag ein Stückchen näher komme. „Develop your better self!“ – ja, es funktioniert und ich habe es schon fast geschafft!“

Andreas, 46, Einkäufer:

"Ich möchte mich an dieser Stelle bei dir für das Seminar doubleYOU mental wellness bedanken. Es hat mich, den jahrelangen Schreibtischtäter, auf den richtigen Gesundheitstrip gebracht. Schon länger fühlte ich mich körperlich nicht mehr fit. Die Ursache dafür lag sicherlich an meiner extrem stressigen Arbeit und auch am Bewegungsmangel. Es dauerte schon eine Weile, mich davon zu überzeugen, dass Medikamente allein nicht die Lösung sind. Danke dir vor allem auch für die engagierte Einführung ins Nordic Walking. Der Kurs war informativ und vor allem sehr motivierend. Ich bin froh, dass ich daran teilgenommen habe und nicht einfach so drauflos gerannt bin. Vielen Dank!“

Alexandra, 39, Versicherungsangestellte:

„Ich kann das Seminar doubleYOU weight balance sehr empfehlen für alle, die bereit sind, sich auf das Abenteuer einzulassen, die eigenen Gefühle, Probleme und Bedürfnisse besser kennen zu lernen. Die dargebotenen Methoden anzuwenden kann der Anfang zu einem neuen Lebensgefühl sein. Der Knackpunkt für mich war es, den Unterschied zwischen „körperlichem Hunger“ und „seelischem Hunger“ zu verstehen. Denn Essen ist oft nur Ablenkung von unangenehmen Wahrheiten, die man nicht erkennen möchte und buchstäblich mit dem Essen einfach „runterschluckt“. Für mich war das Seminar eine große Hilfe, denn hier geht es um das „Warum“ und „Weshalb“. So helfen die wöchentlichen Treffen nicht nur beim Abnehmen, sie tun einfach nur gut für die Seele. Vielen Dank dafür!“

Sabina, 39, Lehrerin:

„Das Seminar doubleYOU weight balance ist sehr lehrreich und informativ. Hier geht es nicht um irgendeine Diät, sondern darum, warum, wieso und weshalb wir so dick sind wie wir sind. Jedoch reicht es nicht, sich ins Seminar zu setzen und ein Wunder zu erwarten. Man muss schon dabei bleiben und gründlich mitarbeiten. Wer sich nicht aktiv einbringt, die Hausgaben nicht gründlich macht und nicht übt, um sich zu verändern, hat nichts davon und kann auch nicht abnehmen. Nur wer im Seminar die notwendige Motivation mitbringt, wird auch schlanker. Deswegen fand ich es auch schön, dieses Programm gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen zu durchlaufen. Durch den geschützten Rahmen des Seminars profitieren die Teilnehmerinnen sehr durch den regen Austausch voneinander und die „Zugpferde“ schafften es, die anderen immer wieder aus ihren Löchern zu holen und mitzuziehen. Geholfen hat mir auch der begleitende Yoga-Kurs, mit dem ich ein neues Körpergefühl bekommen habe und merkte, dass ich gar nicht so unsportlich bin wie ich immer dachte. So habe ich es geschafft, mittlerweile 22 Kilo abzunehmen und das Bild, dass ich für immer eine "dicke Mama" bin für immer aus meinem Kopf gelöscht! Zur letzten Seminarstunde gab es dann für Marion eine große Überraschung: Unsere Gruppe ging gemeinsam zum Friseur und shoppen und wir Frauen kauften uns alle unsere Traumjeans. Marion traute ihren Augen nicht, als wir den Seminarraum betraten und wir alle verdrückten ein paar Freudentränchen.“

Astrid, 34, Textildesignerin:

"Das doubleYOU weight balance-Seminar ist endlich ein nachhaltiges "So fühle ich mich mit mir wohl"-Rezept! Ich habe eine neue Einstellung und Sichtweise mir und meinem Körper gegenüber entwickelt, Gewohnheiten verändert und ein großes Stück Zufriedenheit gewonnen. Danke!"

Inge, 64, Yoga-Lehrerin:

"Mein Einführungskurs im Nordic Walking war super, hat ganz viel Spaß gemacht und ich weiß jetzt, dass diese Sportart etwas für mich ist. Dank deiner liebevollen, geduldigen Unterweisungen sind die "wichtigen Dinge" hängen geblieben. Ganz ohne Muskelkater ging es bei mir aber noch nicht ab. Gespürt hab ich ihn jede Woche im Schultergürtel und in den Beinen. Ich hätte nie gedacht, dass Yoga und Nordic Walking eine so tolle Kombination abgeben.“

Rolf, 38, Immobilienkaufmann:

„Ich hatte ein Anfangsgewicht von +/-105 Kilo bei einer Größe von 1,80 m und habe mich nicht mehr wohl gefühlt und wollte etwas ändern, aber ohne Diät. Ich habe mit dem doubleYOU-Coaching angefangen und seitdem hat sich alles bei mir verändert. Irgendwann hat es Klick gemacht, als wäre ein Schalter in meinem Gehirn umgeklappt worden. Ein paar Wochen hat es allerdings schon gedauert bis ich gelernt habe, auf meinen Körper zu hören. Ich bin zufriedener und glücklicher geworden. Heute habe ich ein Gewicht von 88 Kilo - ohne Hungern aber mit gesünderer Ernährung und nur noch wenig Alkohol. Ich bewege mich viel mehr als vorher und inzwischen habe ich sogar wirklich Spaß am Sport gefunden. Wenn ich mehrere Tage nicht laufen gehen kann, das halte ich gar nicht mehr aus.“

Claudia, 27, Werbetexterin:

"Ich habe am Tagesseminar doubleYOU mental wellness teilgenommen. Besonders hilfreich fand ich den Stress-Test, der eine ehrliche und intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Person erfordert - dadurch aber auch sinnvolle Ergebnisse liefert. Sehr praktisch sind die kleinen Tricks. Vor allem, weil sie auch im hektischen Alltag ein- und umgesetzt werden können und tatsächlich funktionieren. Insgesamt: Daumen hoch - ein super Seminar!"

Sandra, 36, Sachbearbeiterin:

Ich habe in den 12 Wochen des Seminars doubleYOU weight balance 11 kg abgenommen (von 78 kg auf 67 kg) und seitdem halte ich mein Gewicht mit nur kleinen Schwankungen. Das Seminar packt das Problem Übergewicht an der Wurzel und ich kann es nur weiterempfehlen. Die Stunden sind klar strukturiert, wir haben immer Aufgaben auch für zu Hause bekommen und Marion und die anderen Teilnehmer der Gruppe motivieren einen ständig, seine Einstellung zum Essen zu ändern. Das Ziel ist es, nur zu essen wenn man auch wirklich Hunger hat und es in allen anderen Fällen (z. B. Trauer, Enttäuschung, Angst, Langeweile, Müdigkeit, gesellschaftliche Anlässe, bestimmte Uhrzeiten usw.) sein zu lassen. Jeder Teilnehmer braucht allerdings die Bereitschaft, genau in sich hinein zu hören und die Signale für echten Hunger zu erkennen. Denn viele Menschen kennen das Hungergefühl nicht mehr. Sie können die Zeichen ihres Körpers überhaupt nicht mehr deuten und wissen nicht, ob es richtiger Hunger ist oder nur Appetit. Genauso verhält es sich mit dem Gefühl satt zu sein. Viele Leute haben es sich angewöhnt, sich ständig zu überessen, weil sie viel zu schnell essen und die Zeichen für Sattheit nicht mehr fühlen. Das heißt, das richtige Essen muss erst einmal wieder erlernt werden. Für mich selbst war das Seminar ein echter Selbsterfahrungstrip, weil ich mir mehrmals täglich - immer wenn der Impuls auftauchte: "Ich muss was essen!" - die Frage stellte: „Ist das körperlicher oder seelischer Hunger und was will ich wirklich?“ Mir hat auch sehr geholfen, alle Erkenntnisse in ein Tagebuch zu schreiben. Durch das Seminar habe ich mir schon nach ein paar Treffen eine neue Lebensweise angewöhnt. Auch der Nordic Walking-Kurs und der Austausch mit den anderen Teilnehmern haben mir dabei sehr geholfen. Die Kilos purzelten wie von selbst - ganz ohne Kalorienzählen.“

Margarete, 67, Rentnerin:

"Vielen Dank für den Nordic Walking-Einführungskurs. Deine klaren Erläuterungen und später die dezenten Verbesserungsvorschläge waren nach meinem Geschmack. Für mich hatte alles mehr den Touch einer Laufgruppe als den eines strengen Kurses. Auch die Aufwärmübungen und das abschließende Stretching waren prima. Mach weiter so!"

Klaudia, 41, Bilanzbuchhalterin:

"Vielen Dank für das tolle Seminar doubleYOU mental wellness. Ich habe mich lange nicht mehr so gefordert gefühlt über meinen Alltag und meine Lebenssituation nachzudenken. Es ist einfach immer wieder wichtig sich die positiven Dinge des Lebens ins Gedächtnis zu rufen und nicht nur über die negativen Dinge nachzudenken. Auf jeden Fall habe ich viel mitgenommen aus dem Seminar und freue mich schon auf das nächste und den Ausbau meines positiven Denkens."

Anke, 46, Juristin:

„Nach vielen Versuchen, mein Gewicht in den Griff zu bekommen, bin ich auf das Seminar doubleYOU weight balance gestoßen und habe über 7 Kilo abgenommen ohne dabei viel tun zu müssen als auf mein Inneres zu hören. Ich bin unendlich glücklich darüber, dass alle Diäten der Vergangenheit angehören und ich mir endlich wieder gefalle. Ich habe zwar noch ein paar Kilos vor mir, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass ich auch das schaffen werde! Vielen, vielen Dank für dieses tolle Seminar! Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und werde das Seminar meinen Freunden und Bekannten wärmstens empfehlen“.

Claudia, 27, Werbekauffrau:

"Das Seminar doubleYOU mental wellness hat mir sehr geholfen, den Alltag mit all seinen kleinen und großen Hürden leichter zu bewältigen, mit Stresssituationen besser umzugehen und mir selbst auch mal auf die Schulter zu klopfen. Seit den Kursen sehe ich auch wieder die vielen schönen Dinge im Leben, an denen ich vorher unbeachtet vorbeigehetzt bin ohne mich darüber zu freuen. So kam nach und nach meine Vorfreude auf die Zukunft zurück mit angenehmer Entspannung und frischer Energie. Im Seminar lernt man von Marion auf sehr sympathische Art viele verschiedene kleine Helfer kennen, die man leicht, schnell und effektiv in den unterschiedlichsten Situationen anwenden kann. Für mich persönlich waren die Abende eine enorme Bereicherung meines Wohlbefindens."

Erika, 41:

„Seit ich denken kann mache ich mit meinem Gewicht herum. Ich habe schon zahllose Diäten ausprobiert, damit auch viel abgenommen... und irgendwann habe ich dann das, was ich am liebsten mag, in mich hinein geschaufelt bis ich platzte! Und dann kam das schlechte Gewissen und Gedanken wie „Jetzt ist eh alles egal!“ und dann nahm ich wieder zu - und fing nach einer Zeit mit der nächsten Diät an. Im Seminar wurde mir dann klar, inwiefern meine Psyche da eine große Rolle spielt. Heute weiß ich, ich kann meine Lieblingsspeise jederzeit haben, wann immer ich möchte und deswegen muss ich es nicht in mich reinschaufeln als wäre sie ab morgen für immer verboten! Das Seminar doubleYOU weight balance hat mir sehr geholfen, eine normale Einstellung zum Essen zu bekommen. Ich habe erkannt, dass wenn man sich immer alles verbietet und eine Diät nach der anderen macht, bekommt man umso mehr Heißhunger auf die verbotenen Speisen. Und hält nicht durch und wird am Ende wieder zunehmen. Ich habe gelernt, dass ich mit viel weniger Essen auskomme und mir dabei trotzdem alles gönnen kann, was ich gerne esse, aber eben nicht ständig und in Maßen. Da hat mir das Mentaltraining sehr geholfen. Seitdem schmecken mir gesunde Lebensmittel viel besser als ungesunde "Dickmacher". Und dadurch genieße ich beim Essen viel mehr. Und ich mache seitdem viel Sport und fühle mich mittlerweile sehr wohl mit mir und meinem Körper“.

Susanne, 42, Versicherungskauffrau:

"Als Sportmuffel, der ich in den letzten Jahren leider geworden bin, wollte ich es auch einmal mit dem viel gepriesenen Nordic Walking versuchen. Ein erster Kurs brachte mich zwar grundsätzlich auf den Geschmack, aber der Trainer war unzuverlässig und konnte den Teilnehmern die Technik nicht richtig vermitteln. Ganz anders dann bei Marion! Als ich den Kurs bei ihr begann, wurde ich nicht enttäuscht. Wir lernten die Technik von Grund auf, haben viel geübt und auch Erklärungen z.B. zum "Trainingspuls" kamen nicht zu kurz. Nach jeder Stunde fühlte man sich gut informiert und der Körper angenehm bewegt, ohne durch völlige Verausgabung demotiviert zu sein. Ich bleibe auf jeden Fall dabei! Dir vielen Dank noch mal und alles Gute für dich!"

Tanja, 33, Projektmanagerin:

Das Seminar doubleYOU weight balance war klasse! Die Inhalte verständlich und absolut praxistauglich, die Übungen entspannend und nachhaltig - auch in stressigen Bürosituationen eine große Hilfe! Jetzt bin ich gespannt, wie sich die Erfolge fortsetzen lassen - figürlich und im nächsten Seminar doubleYOU mental health!“

Petra, 35, Redakteurin

"Ich bin zwölf Wochen lang jeden Mittwoch dem Traum vom neuen Körper ein Stückchen näher gekommen. Ich habe gelernt, mich für das Mentaltraining zu begeistern und es auch auf andere Bereiche meines Lebens auszudehnen. Das Seminar doubleYOU weight balance hat mir das Handwerkszeug für ein neues Körper- und Lebensgefühl an die Hand gegeben. Der Kurs ist meiner Meinung nach für alle geeignet, die nicht nur schnell ein paar Kilos abnehmen, sondern für Leute, die etwas über sich erfahren und langsam und stetig ihren Körper zu ihrem Wunschgewicht führen wollen. Man muss bereit sein, Zeit zu investieren und mitarbeiten, das ist die Basis. Das Seminar hat mich persönlich um einiges weiter gebracht. Ich bin viel glücklicher und zufriedener. Somit kann ich abschließend nur sagen: Es wirkt tatsächlich!“

Kristina, 31, Unternehmensberaterin:

"Jede Woche ein Stückchen Balance, viele gute Anstöße und Ideen für die Stressbewältigung im Alltag und einfach 1 1/2 Stunden Entspannung und Energie pur. Meine eigenen Stressfaktoren sind mir im Laufe des Seminars überhaupt erst so richtig bewusst geworden. Jetzt weiß ich, wie ich darauf gut reagieren und Stress an vielen Stellen schon von vorneherein verhindern kann. Ich habe mich jede Woche auf doubleYOU mental wellness gefreut."

Mirijam, 28, Disponentin:

„Ich hatte eigentlich immer eine recht schlanke Figur. Bei einer Größe von 165 cm wog ich immer so um die 57 kg und war zufrieden mit mir und meinem Körper. Bis zu meiner Schwangerschaft. Kurz vor der Geburt meiner Tochter hatte ich ein Gewicht von über 80 kg!! Nach der Geburt waren es zwar 10 kg weniger, aber irgendwie schaffte ich es ab da nicht mehr abzunehmen! Eine Diät wollte ich allerdings nicht machen, da ich bei meinen Freundinnen mitbekommen hatte, dass diese durch JoJo-Effekt und Fressanfälle nicht funktionierten. Und dann schleppte mich meine Freundin in dieses Seminar und seitdem geht es mir seelisch wieder gut. Ich fühle mich wohl in meinem Körper und weiß, dass ich wieder richtig schlank werde. Ich habe während der Treffen rund 7 kg abgenommen und auch jetzt geht es jeden Tag weiter nach unten. Ich mache keine Diät, sondern höre einfach nur auf meinen Körper und habe mit Yoga angefangen, was mir sehr gut tut.“

Andrea, 38, Bürokauffrau:

"Als Diätgeschädigte wollte ich am Anfang des Seminars doubleYOU weight balance nicht so recht glauben, dass man alles essen darf - unter der Voraussetzung, dass man in sich hineinhört und sich fragt ob man auch wirklich Hunger hat oder ob es nur Gelüste sind, die einen zum Essen veranlassen. Da die Unterscheidung am Anfang für uns nicht so einfach war, haben wir Übungen gemacht, damit wir wieder erkannten, wie sich "echter Hunger" anfühlt und wir konnten das gut in die Praxis umsetzen. Denn wenn man auf seinen Körper hört, stellt man fest, dass man keine Riesenportionen und Unmengen von Schokolade braucht. Nach einigen Seminarstunden kam ich plötzlich mit viel weniger Essen aus. Ich war verblüfft, wie schnell ich satt war, wenn ich langsam und genussvoll aß. Und da alles erlaubt war, interessierten mich Süßigkeiten immer weniger. Ich empfehle dieses Seminar jedem, der einmal einen anderen Weg gehen möchte und der sein Leben jenseits von Kilokalorien genießen möchte. Man glaubt gar nicht, welchen Genuss Essen darstellen kann, wenn man wirklich Hunger verspürt und den Geschmack der Speisen richtig wahrnimmt ohne alles nur in sich hineinzustopfen, obwohl man schon längst satt ist, nur weil man es sich zur Gewohnheit gemacht hat. Und weil man dem Essen einen viel zu großen Stellenwert im Leben eingeräumt hat. Heute gibt es wichtigere Dinge im Leben für mich und ich habe den Spaß an der Bewegung entdeckt. Ich habe mich wirklich jede Woche auf die Nordic Walking-Stunde gefreut, obwohl ich bis dato ein ziemlicher Sportmuffel war. Das Schöne an Nordic Walking ist, dass noch genug Puste da ist, um sich zu unterhalten und die Bewegung an der frischen Luft macht einfach Laune!"

Stefanie, 30, Werbetexterin:

"doubleYOU mental wellness bietet mehr als nur Übungen zum Entspannen. Man lernt, seine Stresspunkte für sich zu formulieren, bekommt Tipps wie man sich besser im Alltag organisiert und wie man seinen täglichen kleinen Freiraum schafft, um zu entspannen. Praktische Übungen erleichtern einem das Abschalten in kurzer Zeit. Für mich war das Seminar der Denkanstoß, den ich brauchte, um meinen Alltag unter die Lupe zu nehmen und mich besser zu organisieren. So habe ich es in kurzer Zeit geschafft, mehr Zeit für mich zu haben und die bisherigen Stresssituationen gelassener anzugehen. Größter bisheriger Erfolg ist für mich das Verschwinden meiner chronischen Magenschmerzen. Fazit: Das Seminar war ein voller Erfolg! Ich mache auf jeden Fall weiter!"

Alina, 25, Studentin:

"Ich hatte rund zehn Jahre Gewichtsprobleme, obwohl ich noch recht jung bin. Ununterbrochen kreisten meine Gedanken um mein Gewicht, um Abnehmen und Diäten. Alles andere, was einem Teenager normalerweise wichtig ist, war bei mir zweitrangig. Mit Hilfe von doubleYOU weight balance habe ich dann endlich verstanden, warum ich so lange so sehr unter Gewichtsproblemen gelitten habe. Wenn man sich traut, sich selbst gegenüber ehrlich zu sein und an sich arbeitet und die Übungen auch wirklich macht, kann man sich selbst und seine Gewichtsprobleme besser verstehen und sich wieder normal ernähren und so das überflüssige Gewicht verlieren. Und ich bin davon überzeugt, dass ich nie wieder zunehmen werde!"

 

 

 

 

 

 

 

 

marion wollinsky
marion wollinsky